Am Sonntag, den 19. Juli fand in Frankfurt am Main der erste Evolucin-Workshop statt, der  von deutschen Kursleitern abgehalten wurde.

Der Workshop wurde vorbereitet und moderiert von Patrizia Teckentrup, der Leiterin der Evolucin Deutschland und eingeleitet mit einem Video, das die EVOLUCIN Brasilien an die EVOLUCIN Deutschland geschickt hat, auf dem die Evolucin Kinder und Volontäre in Brasilien die deutschen Kinder grüßen.

("Boa tarde Alemanha“ dizem as crianças da Evolucin no Brasil)
Boa tarde Alemanha“ rufen die Evolucin-Foz Kinder

Das Workshop Thema war Selbstkenntnis und es wurden Debatten in zwei (Alters) gruppen geführt.

Die erste Gruppe: Kinder im Alter von 07 bis 11 Jahren.

evolua1
(Die Kindergruppe mit Kursleiterin Elke Awiszus)

Und eine zweite Gruppe mit Jugendlichen von 12 – 19 Jahren:

(na foto com a professora Patrizia Teckentrup)
(im Foto mit Kursleiterin Patrizia Teckentrup)

10 weitere  Volontäre der Bewusstseinswissenschaft beteiligten sich am Workshop.

evolua3

In einer ungezwungenen Atmosphäre lernten sich die Kinder und Jugendlichen besser kennen und dann ging es über Fragen, die die Kursleiterinnen anmoderierten, zu Selbstkenntnisthemen.

Auf diese Weise fördert die Evolucin die Selbstforschung der noch jungen intraphysischen Bewusstseine und erleichtert die Rückgewinnung von Cons.

Am Ende des Workshops wurde das ASSINVEXIS Video zusammen angeschaut und einige verspürten den Connect mit dem Campus der jungen Inversoren in Brasilien.

Den Kindern und Jugendlichen hat der Workshop gefallen und es werden deshalb bald weitere EVOLUCIN Deutschland Aktivitäten folgen.

Kronberg, den 20.7.2015, Patrizia Teckentrup

Compartilhe: